Auszeichnung vom Klimacent durch BM Leonore Gewessler

Die Österreichischen Gesellschaft für Natur und Umwelt, einer Dachorganisation von über 100 Organisationen aus Wirtschaft und Umwelt, hat zum 34. Mal Preise für herausragende technische und soziale Innovationen für Klima- und Umweltschutz vergeben. Eine unabhängige Expert*innen-Jury aus Wirtschaft, Verwaltung und Umwelt wählte aus 100 Einreichungen die Preisträger*innen in fünf Kategorien. Der Klimacent wurde 2021 als Bottom Up Initiative der CO2 Bepreisung  in der Kategorie „Zivilgesellschaftliches Engagement“ ausgezeichnet.

BM Gewessler Auszeichnung Klimacent

Aufruf zur klimaneutralen Gemeindeverwaltung

In den kommenden Monaten wird sich entscheiden, ob die erforderlichen Maßnahmen für eine klimaneutrale und ökosozialgerechte Gesellschaft eine Finanzierungsgrundlage erhalten. Denn ohne Geld keine Umsetzung!

Wir laden daher alle Gemeindemandatarinnen und Gemeindemandatare herzlich ein, zum Beginn der neuen Funktionsperiode den beiliegenden Aufruf zu debattieren und durch die erforderlichen Beschlüsse die Eigenverantwortung für eine klimaneutrale Gemeindeverwaltung wahrzunehmen. So wie es bereits das Land Vorarlberg sowie zahlreiche Personen und Organisationen vorleben….

Aufruf zur klimaneutralen Gemeindeverwaltung.

Klimadialog 2020 – Di 9. Juni 15:30 St.Arbogast

Bei sich selber beginnen, aber nicht bei sich enden….
Viele Menschen wollen Verantwortung für eine Klimagerechtigkeit übernehmen. Aber was können wir konkret tun? Was behindert uns – was gibt uns Hoffnung? Und wo und wie kommen wir über den einzelnen Beitrag hinaus in eine gemeinsame Wirkung:

Gastgeber:   Hans Punzenberger AEEV, Georg Künz-Klimabündnis, Jürgen Mathis-Kath.Kirche.
Kosten:  keine, – gemeinsames Abendessen ist selbst zu finanzieren

Anmeldung erbeten unter office@aeev.at

Aktionstag 2018

Montag 4. Juni 2018,  11:00 Parkplatz Seestadt Bregenz
Demonstration mit Gehzeugen zum Landhaus


Anlass: Übergabe der Petition für die Finanzierung der Energieautonomie
diese wird von zahlreichen Gemeinden und Umweltorganisationen getragen

Ziel: Wirksamer Auftritt der Zivilgesellschaft, um seitens der Politik die not-wendige Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen einzufordern.

Botschaft: Energieautonomie ist machbar, leistbar – und rasch realisierbar


  • 11:00 Demonstration „Ich bin ein Auto“
    vom Parkplatz Seestadt Bregenz zum Landhaus
  • 12:00 Übergabe der Petition

durch die Jugendbotschafter der Caritas sowie NGO

  • Austausch bei Verpflegung durch Bio Vorarlberg sowie Eine Welt Bregenz

Initiator und Projektträger:

 Mitträger:

 



Voller Erfolg des Elektromobilitätstages!

Bei strahlendem Sonnenschein wurde die österreichweit größte Ladeinfrastrukur in einem Schigebiet eröffnet. Landesrat Erich Schwärzler entwickelte geradezu eine Freude am Elektro-Baggerfahren: Er wird nun hoffentliche die letzten Hindernisse für die Elektromobilität aus dem Weg räumen…